Leistungsspektrum auf einen Blick

Einbau von Türen

Brandabschottung Revisionsabschlüsse

BMA

Promatverkleidung

RWA

Blitzschutzanlagen

Gaslöschanlagen

Löschwassertechnik

Feuerlöscher

Funk-Gefahrmeldesysteme (GMA)

Not- und Sicherheitsbeleuchtung

Rauchmelder/ Brandmelder

CO2-Melder

Feuerwehrpläne Flucht- und Rettungswegpläne

Brandschutzhelfer-Ausbildung

Evakuierung- und Räumungschulungen

Unterweisung im Brandschutz

Sehr geehrte Besucher,

unsere Website wird grade überarbeitet, daher sind ein paar Inhalte noch nicht vollständig.
Besuchen Sie uns in Kürze wieder um gewünschte Informationen zu erhalten oder kontaktieren Sie uns direkt telefonisch.

Ihr Fritz Manke Team

Türfeststellanlagen

Gebäude sind durch Brandwände in Brandabschnitte eingeteilt. Die Brandabschnitte verhindern die Ausbreitung eines Feuers. Dies setzt voraus, dass Türen in Brandwänden immer geschlossen sind. Geschlossene Türen stören aber den Betriebsablauf und werden oft aufgehalten (Holzkeil).

Derartig aufgehaltene Türen schließen im Brandfall allerdings erst, wenn der Holzkeil wegbrennt. Türfeststellanlagen halten Brandschutz- und rauchdichte Türen mittels Magneten auf.

Fluchtwegsicherung mit Panikschloss

Im Normalbetrieb ist ein ungehinderter Durchgang möglich, bei Feuer gibt der Magnet die Tür frei, und der Brandabschnitt wird geschlossen. Feuer und Rauch können sich nicht weiter ausbreiten. Fluchtwege bleiben frei und die Schadensumme ist gering. Brandschutz- und Notausgangstüren auf Flucht- und Rettungswegen lassen sich durch den Einbau von Panikschlössern gegen unerlaubten Zutritt sichern. Der Betreiber hat eine monatliche Funktionsprobe vorzunehmen sowie die Verpflichtung, die Feststellanlagen jährlich durch ein Fachunternehmen warten zu lassen. Unsere Fachberater geben Ihnen hierzu gerne weitere Auskünfte.

Brandmeldeanlagen

Brandmeldeanlagen dienen der sicheren und eindeutigen Meldung von Brandherden.

Zum Schutz von Menschen und Sachwerten detektieren in eine Brandmeldeanlage einbezogene automatische und manuelle Melder die Gefahrenquelle und steuern über die Brandmeldezentrale eine Vielzahl von Funktionen.

Bei uns erhalten Sie VDS konforme Systeme der Firmen ESSER by Honeywell, Hertek und Hekatron. Die Fritz Manke GmbH ist ein vom VDS nach DIN 14675 zertifizierter Errichterbetrieb. Wartungen von Bestandsanlagen werden ebenfalls angeboten.

Auch die Einrichtung temporärer Brandmeldeanlagen für Baustellen oder Brandwachen nach Schweißarbeiten ist durch uns möglich. Dafür bedienen wir uns der Funktechnik, welche heute schon eine Vielzahl von Detektionsmöglichkeiten und Alarmierungsmöglichkeiten bietet.

Promatverkleidung

Baulicher Brandschutz ist ein Schutz, den der Nutzer eines Gebäudes kaum wahrnimmt. Dieser Brandschutz wird nicht nach Belieben eingeschaltet oder aktiviert, sondern ist Teil eines sehr anspruchsvollen Systems, das jederzeit nutzbar und wirksam sein muss.

Hierfür gibt es verschiedenste und abgestimmte Lösungen mit bauaufsichtlich geprüften und zugelassenen Promat-Brandschutzprodukten und -konstruktionen.

Rauch-Wärme-Abzugsanlagen (RWA)

Entsprechend den Vorschriften der Landesbauordnungen müssen Lüftungsleitungen in Gebäuden mit mehr als zwei Vollgeschossen und Lüftungsleitungen, die Brandabschnitte überbrücken, so hergestellt sein, dass Feuer und Rauch nicht in andere Geschosse oder Brandabschnitte übertragen werden können.

Dieses Schutzziel wird durch den Einsatz von Brandschutzklappen erreicht. Brandschutzklappen sind also zum automatischen Absperren von Brandabschnitten in RLT-Anlagen bestimmt.

Gaslöschanlagen

Der ultimative Schutz gegen Feuer bei Maschinen, Geräten, Ausrüstungen und deren Umgebung.

Mit Blick auf die Einfachheit bieten die direkten und indirekten Systeme einen rein pneumatischen Ansatz. Unabhängig von einer externen Stromquelle zeigt sich die Vielseitigkeit durch den Einsatz verschiedener Löschmittel im Zusammenspiel mit hochwertigen Komponenten, die eine effektive Lösung schaffen, die den Anforderungen von Kunde und Anwendung gerecht wird.

Das Herzstück jede Gaslöschanlage ist sein einzigartiger flexibler Detektionsschlauch, der eine hundertprozentige Wirksamkeit bei null Fehlalarmen bietet. In und um die Brandgefahrenbereiche herum platziert, platzt das Schlauchsystem im Brandfall an der Stelle mit der höchsten Wärmeentwicklung. Um die Einfachheit in den Vordergrund zu stellen, haben wir zwei einzigartige Systeme für den Einsatz in einer Reihe von Anwendungen im Programm.

Löschwassertechnik

Unter Berücksichtigung der örtlichen Gegebenheiten, Anforderungen und gesetzlichen Bestimmungen bieten wir Lösungen für Wandhydranten, Ober- und Unterflurhydranten und Druckerhöhungsanlagen an.

Unser Service beinhaltet die Konzipierung, die Planung, den Aufbau und die Wartung der jeweiligen Anlagen.

Feuerlöscher

Unsere Auswahl umfasst alle Kategorien an tragbaren Feuerlöschern. Leichte Bedienung, selbsterklärende Funktionsweise sowie Qualität „Made in Germany“. Wir bieten ebenso einen Prüf- und Fülldienst für alle Fabrikate.

Die Wahl der Feuerlöscher richtet sich immer nach ihrem Einsatzzweck. So sollten Sie beachten, das für unterschiedliche Feuerquellen ein entsprechendes Gerät benötigt wird. Sprechen mit unseren Fachberatern, um die richtige Wahl zu treffen.

Funk-Gefahrenmeldesystem

Schäden durch Einbruch, Feuer, technischen Ausfall, können in Ihrer Wohnung, Ihrem Haus, Unternehmen oder Ihrer Einrichtung beachtliche wirtschaftliche Verluste verursachen.

Die heutige technische Entwicklung ermöglicht glücklicherweise die Überwachung verschiedener Gefahrenquellen durch ein einziges integriertes System. So können Sie hocheffizient vor möglichen Schäden bewahrt werden.

Not- und Sicherheitsbeleuchtung

Die Not- und Sicherheitsbeleuchtung muss sicherstellen, dass bei Unterbrechung der normalen Netzspannung Strom für eine Versorgung der Not- und Sicherheitsbeleuchtung zur Verfügung steht und ein gefahrloses Verlassen des betroffenen Gebäudes möglich ist. Man erreicht dieses Ziel mit Zentralbatteriesystemen oder durch Einzelbatterieversorgung der Leuchten.

Entsprechende gesetzliche Regelungen für Arbeitsstätten bestehen mit der ASR A1.3 Sicherheits- und Gesundheitsschutzkennzeichnung, ASR A2.3 Fluchtwege, Notausgänge, Flucht- und Rettungsplan und der ASR A3.4/3 Sicherheitsbeleuchtung, optische Sicherheitsleitsysteme.

Die Not- und Sicherheitsbeleuchtung hat eine herausragende Bedeutung bei der Evakuierung und Räumung von Gebäuden, wie es bei Brandereignissen mit Stromausfall der Fall sein kann.

Fluchtwegsicherung mit Panikschloss

Im Normalbetrieb ist ein ungehinderter Durchgang möglich, bei Feuer gibt der Magnet die Tür frei, und der Brandabschnitt wird geschlossen. Feuer und Rauch können sich nicht weiter ausbreiten. Fluchtwege bleiben frei und die Schadensumme ist gering. Brandschutz- und Notausgangstüren auf Flucht- und Rettungswegen lassen sich durch den Einbau von Panikschlössern gegen unerlaubten Zutritt sichern. Der Betreiber hat eine monatliche Funktionsprobe vorzunehmen sowie die Verpflichtung, die Feststellanlagen jährlich durch ein Fachunternehmen warten zu lassen. Unsere Fachberater geben Ihnen hierzu gerne weitere Auskünfte.

Rauchmelder / Brandmelder